8. Juni 2009

Sexorgie im Garten

Sexorgie im GartenMeine Frau und ich haben sehr starken gefallen daran gefunden, es mit anderen ebenfalls sexgeilen Personen zu treiben. Aus diesem Grunde hat uns absolut nichts davon abgehalten, uns umzusehen, wen man denn so in unser Bett bekommen könnte.

Bei der Vielzahl an Menschen gab es natürlich schon einige, die uns visuell zusagten, aber nicht jeder hat das Verlangen bzw. den Mut, mal einen Partnertausch oder einen kleine, gediegene Sexorgie zu praktizieren.

Obwohl es sich bestimmt mehr Leute wünschen als wir denken! Meine heiße süße Frau und ich gaben aber die Suche, besser gesagt die Hoffnung nicht auf, ein zweites erotisches Sexabenteuer mit Fremden zu finden und wollten es eben auf uns zukommen lassen. Nach dem Motto "Alles kann, nichts muss".

:poppen:brueste:abspritzen:dreier:blasen
Eines Nachmittages war es dann soweit: Meine Frau und ich saßen im Garten, als plötzlich zwei neue Gesichter über den Zaun riefen und sich vorstellten. Sie seien neu hier und würden uns gerne zum Kaffee einladen. Ich sah meine Frau an und sie sah mich mit einem Lächeln an, wo ich sofort wusste, was in ihrem sexgeilen Kopf vorging.

Natürlich nahmen wir die Einladung der zwei Fremden an, denn man wusste ja nie, was passieren könnte! So gingen wir also mit ihnen zu ihrer Parzelle, die die Fremden erst seit ein Paar Tagen hatten. Da meine Frau und ich total unkompliziert und weltoffen sind, waren wir sehr schnell mit den Neuen per Du. Schließlich sind wir ja irgendwie alle eine Familie, oder?

Eigentlich wollte ich ja unseren Garten auf Vordermann bringen und entsprechend der Saison verschönern. Aber erstens kommt es anders zweitens als man denkt! Ich dachte nur, ich kann den Garten ja auch zu einem anderen Zeitpunkt verschönern, schließlich war ich auf die Neuankömmlinge sehr gespannt!

Wir saßen also in einer gemütlichen Runde beisammen und tranken Kaffee. Die erste Hürde des Kennenlernens war geschafft! Um die Runde ein wenig aufzulockern kam als nächstes ein kühles Bier und, wer hätte das gedacht, noch selbstgemachten Wein, den wir unbedingt versuchen sollten. Die Stimmung stieg immer mehr und ich nenne den "Fremden" mal an dieser Stelle Klaus, fragte mich und meine bezaubernde Frau, ob wir Lust auf Musik hätten.
:verliebt
Da sagten wir nicht nein und Klaus machte seine im Vorzelt platzierte Stereoanlage an und forderte schließlich meine Frau zum Tanzen auf. Da das Tanzen eine Leidenschaft meiner Frau war, war sie sofort Feuer und Flamme und legte mit Klaus einen heißen Tanz auf unserer "Bühne" hin. Das wollte ich mir nicht nehmen lassen und forderte entsprechend Klaus`Frau auf, mit mir das Tanzbein zu schwingen.

Dann kam ein Schmusesong und es kam wie selbstverständlich, dass ich mit Klaus`Frau noch enger umschlugen tanzte. Dadurch fühlte ich ihre festen Brüste, die sie gegen mich presste und ich doch tatsächlich sofort auf der Stelle einen Steigen in der Hose bekam. "Oh, was fühle ich denn da", flüsterte sie mir in Ohr. "Mache ich dich etwa schon geil? Dabei kennen wir uns doch noch gar nicht richtig!".
:brueste
Ich konnte einfach nicht anders und ließ meine Hand weiter nach unten wandern und fasste ihr an ihren geilen wohlgeformten und festen Knackarsch. Ich drückte sie noch fester an mich. Uns entging natürlich nicht, dass die beiden anderen es uns ähnlich taten. Und der Gedanke, meine Frau mit einem anderen Mann poppen zu sehen, machte mich nur noch mehr an. Klaus`Frau ließ mich spüren, dass sie den gleichen Gedanken wie ich haben musste, denn sie nahm meine Hände und ließ weiter über ihren knackigen Körper wandern.

Sie fragte mich leise, ob ich und meine Frau des öfteren mit anderen ficken würden, da ich so schnell rangehen würde. Leider musste ich diese Frage verneinen, aber wir seien auf den Geschmack gekommen, es mit anderen Paaren zu treiben und so wie es aussieht, seien sie genau das richtige Paar dafür. Dann bekam ich es knüppelhart, denn mit so einer Antwort hatte ich absolut nicht gerecht: Klaus`Frau flüsterte mir ins Ohr, dass sie und ihr Mann mit Partnertausch schon mehr Erfahrung haben und regelmäßig in Swinger-Clubs gehen. Und wenn es sich Privat ergebe, dann fände sie dies noch geiler!
:bett
Ab jetzt war alles klar und meine Frau, die mich gerade ansah, verstand mein Blinzeln auf Anhieb: Wir wussten, wir würden jetzt einen geilen Fick mit einer Fremden Person erleben! Mein Schwanz wurde bei diesem Gedanken nur noch härter und ich hoffte nur, nicht beim ersten Stich sofort abzuspritzen – so geil war ich! Klaus`Frau wollte wissen, ob wir es alle gemeinsam Tun sollen, oder ob ich sie lieber weiter hinten im Garten alleine bumsen wolle. In diesem Moment war mir echt alles egal und sie nahm meine Hand. Ich folgte ihr ohne ein Wort zu sagen. Ich war wie elektrisiert.

Klaus und seine überaus heiße Schnitte hatten wie meine Frau und ich mitten im Garten eine große Hecke, hinter der sich ein großer Rasen mit mehreren Liegestühlen befand. Wir setzten uns auf einen Liegestuhl und sie küsste mich total wild. Währenddessen streifte ich ihr Bikini-Oberteil ab und es war einfach der Hammer was sich mir da bot: Ihre wunderschönen wohlgeformten Birnen-Brüste – prall gefüllt – hatten bereits steife Nippel! Ich konnte nicht anders und leckte und saugte die harten Nippel genüsslich, erst langsam und dann schnell ab! "Komm und zieh deine Hose aus" sagte sie in einem leichten bestimmenden Ton.

Während ich mir meine Hose auszog, streifte sie sich auch ihr Bikini-Höschen ab und legte sich breitbeinig auf die Liege und fingerte sich. Sie hatte eine herrlich rasierte Muschi, die mich Fuchsteufel wild werden ließ! Diese Aufforderung konnte ich einfach nicht widerstehen und leckte sie sofort, so dass ihre Muschi nur so triefte! Je mehr ich ihren Kitzler leckte, desto größer war ihr stöhnen!
:bett
Meine Frau und Klaus kamen nur wenige Minuten später ebenfalls hinter die Hecke und legten sich auf die unmittelbar neben uns stehende Liege. Wow, dachte ich mir nur, Klaus kam kaum zu sitzen, da blies meine Frau auch schon seinen harten Schwanz wie eine Weltmeisterin!

SexorgieAber zurück zu Klaus`Frau und mir: Langsam bewegte ich mich weiter nach oben, bis ich wieder an ihren pervers geilen Titten war und sich mein harter Prügel gegen ihre Fotze drängte und sie ihn sich selber vor Geilheit in ihre feuchte Fotze reinschob.

Alter Schwede, sie war so geil bei dieser heissen Sexorgie, dass sie ihre Beine um meinen Arsch legte und mich fest gegen sich drückte!

Ich versuchte sie zu ficken, was aber in dieser Stelle nicht so ging, wie ich wollte. Ich schob ihre Beine ein wenig von mir und konnte sie nun immer fester und härter ficken! Ihr Stöhnen war unüberhörbar – und schon hatte ich sie zum ersten Orgasmus gefickt! Und ob ihr es glaubt oder nicht, wir vier fickten bei dieser Sexorgie im Garten in allen möglichen Stellungen miteinander bis spät in die Nacht hinein!

:poppen
Nach dem wir Männer mehrmals abgespritzt hatten und die Frauen mehrmals von uns zum Orgasmus gebumst wurden, lagen wir alle total zufrieden da und starten nur noch den klaren Sternenhimmel an. Wir mussten alle nicht viel sagen, nur, dass meine Frau und ich, unsere zwei neuen Freunde für den nächsten Tag zum Grillen eingeladen haben, mit der Bitte, den guten selbstgemachten Wein wieder mitzubringen!

Endlich war der nächste Tag angebrochen und meine Frau und ich waren schon total geil auf unsere neuen Nachbarn. Sie kamen, wir grillten und habe so schnell gegessen wie noch nie! Warum? Ganz klar, wir alle wollten uns nur bei einer weiteren Sexorgie im Garten das Gehirn rausficken! Meine über alles geliebte Frau sah mich an und sprach es schließlich uns gegenüber allen aus: "Ich bin geil und der Schwanz meines Mannes ist schon total hart und fickbereit!".

Die Frauen zogen ihren Bikini aus und wir Männer mussten mitziehen, indem wir uns unserer Badehose entledigten! Ich nahm Klaus`Frau an der Hand und "entführte" sie diese Mal in die von mir selbst erbaute Gartenlaube. Ich legte sie dort auf`s Bett. Die beiden anderen blieben draußen und machten es sich auf dem Rasen bequem.
:poppen
Ich hatte sie bereits zu ihrem ersten Orgasmus gefickt und sie mir meinen Saft aus meinem Schwanz gesaugt, als die Klaus und meine Frau zu uns kamen und sahen, wie ihr mein Sperma noch aus den Mundwinkeln lief. Meine Frau konnte es einfach nicht lassen: Sie küsste Klaus`Frau und leckte ihr mein übrig gebliebenes Sperma vom Gesicht ab. Klaus stand nur mit weit geöffnetem Munde da, immer noch einen Halbharten in der Hose.

Meiner hing allerdings, hatte ja kurz zuvor abgespritzt! Allerdings änderte meine Frau die Situation schlagartig: Sie nahm meinen Schwanz in ihr Maul und blies mir meinen Schwanz wieder steinhart! Währenddessen fickte Klaus seine Frau mit harten kurzen Stößen. Ich gab ihm ein Zeichen, dass wir die Frauen tauschen sollen und er steckte seinen Schwanz in das Fotzenloch meiner Allerliebsten.

Als Klaus und ich kamen, war es wie abgemacht, dass unsere Frauen sich vor uns niederknieten und wir in ihre Münder abspritzen konnten. Und als ob das nicht schon geil genug gewesen wäre, habe sich unsere beiden Schluckspechte die fette Ficksahne gegenseitig in ihren Mündern hin und her laufen lassen.
:blasen
Nach unserem geilen Ficken, das mal wieder absolut außergewöhnlich geil war (ich meine, 4x kommen), schlug ich vor, uns nach draußen an den Tisch zu setzten und erst einmal etwas zu trinken. Wir vier saßen alle nackt mit einem fetten breiten Grinsen im Garten und schauten uns mit zufriedenen Blicken an. Langsam wurde es dunkler und ich machte die dGartenbeleuchtung an – aber nur sehr dezent versteht sich!

Wir rückten alle näher zusammen und fingen langsam an, die Frau des anderen wieder zu streicheln und zu küssen. Klaus, nun knieend auf dem Boden, leckte meine Frau genüsslich und ich tat es ihm gleich: ich leckte seine Frau und stoß dann heftig in ihre Muschi. Klaus tat es mir gleich und wir fickten die Frau des anderen im gleichen Takt – immer schneller werdend, bis Klaus und ich unser Sperma wieder einmal fett in die Mundöffnungen der Frauen spritzen uns sie beide genüsslich das Sperma schluckten und sagten.

"Das war eine geile Sexorgie im Garten!". Wir waren wirklich nach diesem Tag am Ende mit unseren Kräften, so was von ausgepowert aber total ausgelassen und so relaxt wie schon lange nicht mehr.
Der Sommer kam und wir vier verbrachten fast jedes Wochenende miteinander. Es war der Ficksommer mit der Sexorgie unseres Lebens!!!!
:dreier

 

 

 

Eine Antwort hinterlassen

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :blasen :abspritzen :bett :brueste :dreier :fetisch :peitsche :poppen :sm :verliebt

 


 
Gratis Clips   Mega Extrem Shop Forum Blog Sexcams Mobil
Mega Extrem Twitter Feed Mega Extrem RSS Feed |
Gratis Clips
+++ MEGA-heiße Sexfilme mit einem Mausklick ansehen +++ Online-Streaming, Download oder DVD +++ Bequem von zuhause schauen +++ Jetzt zu den Mega Sexfilmen » +++

Warning: is_executable() [function.is-executable]: open_basedir restriction in effect. File(/usr/local/bin/curl) is not within the allowed path(s): (/var/www/web1/html/:/var/www/web1/phptmp/:/var/www/web1/files/:/var/www/web1/atd/) in /var/www/web1/html/www.mega-extrem.com/blog/wp-includes/class-snoopy.php on line 202